Paradoxa und die zerbrochene Zeit - rohArt